Registrieren | Anmelden
0
Icon basket
Waren­korb

Unterlegtrensen

Eine Unterlegtrense wird in Verbindung mit einer Kandare genutzt. Der Unterschied zum normalen Gebiss liegt in der Dicke und den häufig kleineren Ringen.

Wichtiger Hinweis

Sollte Dir ein Gebiss nicht gefallen, schicke es uns bitte sauber und ungebraucht zurück, sofern es sich um ein neues Gebiss und kein Testgebiss handelt. Bitte lege das neue Gebiss NICHT ins Pferdemaul, da wir Ware mit Gebrauchsspuren nicht mehr verkaufen können.

45 Artikel gefunden
Die aktuelle Filterung:
Unterlegtrense WH Ultra Sensogan mit Ring, doppelt gebrochen
Sprenger
Unterlegtrense WH Ultra Sensogan mit Ring, doppelt gebrochen
ab 125,67€
statt ab 141,34
Unterlegtrense Happy Mouth Rollgebiss
Happy Mouth
Unterlegtrense Happy Mouth Rollgebiss
ab 41,79€
Unterlegtrense KK Ultra Aurigan, einfach gebrochen und anatomisch, 14mm
Sprenger
Unterlegtrense KK Ultra Aurigan, einfach gebrochen und anatomisch, 14mm
ab 102,36€

Versandkostenfreie Lieferung ab 30 EUR (DE)


14 Tage kostenlose Rücksendung


18.081
lagernde Artikel


Kauf auf Rechnung
(per PayPal)


Persönliche Beratung
(Tel / Whatsapp / Mail)

Unterlegtrense Sweet Kupfer, doppelt gebrochen
Stübben STEELtec
Unterlegtrense Sweet Kupfer, doppelt gebrochen
ab 58,44€
Unterlegtrense Easy Control, Edelstahl, doppelt gebrochen
Stübben STEELtec
Unterlegtrense Easy Control, Edelstahl, doppelt gebrochen
ab 60,92€
Unterlegtrense Fine Line Edelstahl, doppelt gebrochen
Stübben STEELtec
Unterlegtrense Fine Line Edelstahl, doppelt gebrochen
ab 51,18€
Unterlegtrense Novocontact Sensogan, doppelt gebrochen, 12 mm
Sprenger
Unterlegtrense Novocontact Sensogan, doppelt gebrochen, 12 mm
ab 107,10€
statt ab 128,67
Unterlegtrense Olivenkopf Sweet Kupfer, einfach gebrochen
Stübben STEELtec
Unterlegtrense Olivenkopf Sweet Kupfer, einfach gebrochen
ab 58,44€
Unterlegtrense KK Ultra Sensogan, doppelt gebrochen, 14 mm
Sprenger
Unterlegtrense KK Ultra Sensogan, doppelt gebrochen, 14 mm
ab 115,03€
Unterlegtrense Olivenkopftrense Edelstahl, doppelt gebrochen
Stübben STEELtec
Unterlegtrense Olivenkopftrense Edelstahl, doppelt gebrochen
ab 68,18€
Unterlegtrense Olivenkopf Dynamic RS Sensogan, doppelt gebrochen, 14 mm
Sprenger
Unterlegtrense Olivenkopf Dynamic RS Sensogan, doppelt gebrochen, 14 mm
ab 143,71€
statt ab 153,53
Unterlegtrense Dynamic RS Aurigan, einfach gebrochen, 14 mm
Sprenger
Unterlegtrense Dynamic RS Aurigan, einfach gebrochen, 14 mm
ab 133,55€
Unterlegtrense Turnado Aurigan, einfach gebrochen, 14 mm,
Sprenger
Unterlegtrense Turnado Aurigan, einfach gebrochen, 14 mm,
ab 90,65€
Unterlegtrense, doppelt gebrochen, 14 mm
Sprenger
Unterlegtrense, doppelt gebrochen, 14 mm
ab 28,18€
statt ab 37,53
Unterlegtrense Cyprium Silver einfach gebrochen, massiv
Waldhausen
Unterlegtrense Cyprium Silver einfach gebrochen, massiv
ab 35,38€
statt ab 41,87
Unterlegtrense Olivenkopf Sensogan, einfach gebrochen, 16 mm
Sprenger
Unterlegtrense Olivenkopf Sensogan, einfach gebrochen, 16 mm
ab 100,28€
statt ab 122,82
Unterlegtrense Dynamic RS Sensogan, doppelt gebrochen, 14 mm
Sprenger
Unterlegtrense Dynamic RS Sensogan, doppelt gebrochen, 14 mm
ab 128,18€
Unterlegtrense Aurigan, einfach gebrochen, 14 mm
Sprenger
Unterlegtrense Aurigan, einfach gebrochen, 14 mm
ab 62,87€

Unterlegtrense - wozu brauchst Du diese?

Da das Kandarengebiss nur eine Unterstützung ist und nicht dauerhaft in Aktion sein sollte, benötigst Du zusätzlich die Unterlegtrense, auf der hauptsähchlich geritten wird. Würdest Du nun eine normale Wassertrense statt der Unterlegtrense nutzen, hätte Dein Pferd ganz schön viel Metall im Maul und wahrscheinlich auch nicht den ausreichenden Platz. Daher ist die Unterlegtrense deutlich dünner und hat kleinere Ringe als eine Wassertrense.

Einfach oder doppelt gebrochen?

Pauschal lässt sich diese Frage natürlich nicht beantworten. Beobachte Dein Pferd und dessen Reaktionen auf einfach oder doppelt gebrochene Unterlegtrensen. Einfach gebrochene Gebisse üben einen breitflächigeren Druck auf die Zunge aus, wohingegen doppelt gebrochene Trensen mehr auf die Laden wirken. Welches Gebiss Du also nutzen solltest, entscheidet Dein Pferd.