Per Klick zu Dir, dann auf's Turnier... Hilfe Registrieren Anmelden
0
Warenkorb

Hersteller
Produktart
Schabracken 212
Farbe
Unterlegfarbe
Optik
Besonderheit
Trensenmaterial
Sale
Equiline Kollektionen
Eskadron Kollektionen
Kollektionsjahr
Kingsland Kollektionen
Print on Demand
Beschlag

Schabracken

Schabracken

Schabracken schützen den Sattel vor Schweiß und Dreck. Doch heutzutage sind sie mehr als nur eine Sattelunterlage.


212 Artikel gefunden
Filter

Versandkostenfreie Lieferung (DE)


30 Tage kostenlose Rücksendung


16.659
lagernde Artikel


Kauf auf Rechnung
(per PayPal)


Persönliche Beratung
(Tel / Whatsapp / Mail)

Mit schönen Schabracken besondere Akzente setzten!

Eine Schabracke ist nicht nur eine Sattelunterlage, sie weist eine hohe Funktionalität auf, aber heutzutage verschönert sie mehr das Outfit von Pferd und Reiter.

Der besondere Hingucker

Auf den Gesamt-Look kommt es an, da wird das Pferd neben farbigen Schabracken-Highlights ebenso noch mit den passenden Bandagen ausgestattet. Denn was wäre denn eine Trainingsstunde ohne ein zusammenhängendes Outfit. Nicht zu vergessen der Reiter mit einer farbig passenden Reithose sowie einer passenden Oberbekleidung. Na findest du dich wieder? Alles eine Frage des Stils.

Schabracke in robuster Qualität und feinen Designs

Auf Wanderritten war die Schabracke einst unerlässlich. Die robuste Satteldecke hatte ursprünglich eine technische Funktion. Da sie größer war als der Sattel, konnte sie beispielsweise die Brandzeichen des Pferdes oder auch die Initialen des Reiters verdecken. Heute wird die Satteldecke vorwiegend aus optischen Gründen genutzt. Zugleich schafft sie für das Pferd einen höheren Komfort.

Wo wird die Schabracke genutzt?
Bis heute findet die Schabracke im allgemeinen Reitsport gern Anwendung. Sie wird aber auch bei längeren Touren mit dem Pferd genutzt. Hier ermöglicht sie die Befestigung von Gepäckteilen. Diese scheuern ohne eine Schabracke schnell am Pferderücken. Die Wolldecke wird mehrfach gefalten, wodurch sie eine angenehme Stärke hat.

Wie sehen moderne Schabracken aus?
Heute muss eine Schabracke nicht mehr gefaltet werden. Sie ist bereits dick gefüttert, sodass sie gute Dämpfungseigenschaften bietet. Es gibt die Schabracke in verschiedenen Größen, sodass eine Abstimmung auf die Pferdegröße möglich ist. Optische Details wie die Emblemstreifen runden das Design der Schabracken ab und schaffen einen hohen Wiedererkennungswert.

Die passende Schabracke finden

Wichtig ist jedoch ein optimaler Tragekomfort und eine gute Passform. Viele Schabracken sind heutzutage schon ergonomisch geschnitten und exakt auf den Pferderücken angepasst, sodass möglichst Druck- und Scheuerstellen vermieden werden. Von der einfach gesteppten Schabracke bis hin zu hochgeschnittenen Widerristaussparungen und besonderen Polsterungen oder atmungsaktiven, feuchtigkeitstransportierenden Gewebearten, die für eine besondere Luftzirkulation sorgen, findest du alles bei uns.
Willst du es Deinem Pferd besonders angenehm machen verwende doch noch ein Lammfell oder ein Gelpad. Wähle bei uns im Shop ganz einfach zwischen Dressur-, Vielseitigkeits- oder Springschabracken, die eine optimale Passform der unterschiedlichen Sättel in der jeweiligen Disziplin gewährleisten. Für einen sicheren Halt sorgen die Klettverschlüsse, die unter dem Sattelblatt und an den Gurtstrupfen des Sattels befestigt werden.

Pflegehinweis

Wer kennt es nicht: Jeder, der nur eine Waschmaschine zuhause hat, steht vor dem gleichen Problem! Wasche ich meine Reitsachen mit meinen normalen Sachen zusammen und wie genau wasche ich überhaupt meine Schabracke richtig, damit sie so schön bleibt wie sie ist.

Wie geht es?
Wir geben Euch einige Tipps an die Hand: Erstmal gilt, so oft waschen wie nötig , aber auch so wenig wie möglich, denn natürlich verliert jede Schabracke mit jeder Wäsche etwas Farbe. Manchmal kann es schon helfen, wenn Ihr die Sattelunterlage einfach nach dem Reiten abbürstet. Eigentlich könnt Ihr jede Schabracke bei 30 Grad in der Maschine waschen, nicht stark schleudern (geringe Umdrehung) und nicht trocknen. Wenn Schabracken in den Trockner kommen laufen sie schnell ein und schöne Verzierungen fransen aus.

Kleiner Tipp:
Oft bekommen wir mit, dass Kunden mit schwarzen Rändern an den Schabracken zu kämpfen haben, grade bei hellen. Das liegt an der Färbung der Sättel und Stiefel diese löst sich, wenn der Pferdeschweiß mit Ihnen in Berührung kommt. Also achtet immer auf eine hohe Qualität der Ledersachen.

Farbe und Musterungen

Eine Schabracke ist für das Pferd bei allen Witterungsbedingungen angenehm zu tragen und erhöht den Reitkomfort. Es gibt sie in zahlreichen Farben und Musterungen aber auch ganz einfach schlicht in Weiß. Für ein Turnier werden meist weiße Schabracken verwendet, in der Dressur ist das sogar ein Muss. Die Springreiter trauen sich da etwas mehr und dürfen es auch. Da gibt es schon mal schöne Kombinationen in Grau oder Beige oder für diejenigen, die etwas gewagter sind sogar in Hellblau oder Rot. Manche mögen es auch auffällig mit Strass und Kordel verziert – es gibt für jeden Geschmack die richtige Schabracke!

Hast du schon mal daran gedacht – eine Schabracke ist auch eine tolle Geschenkidee! Kreiere jetzt Deinen individuellen Look und falle bei der nächsten Trainingsstunde so richtig auf.