Nur noch ein Schritt!

Bitte bestätige Deine Anmeldung über den Link, den wir Dir per E-Mail zugeschickt haben.

close
0
Icon basket
Waren­korb

Reitkissen / Bareback Pads

Reitkissen oder Barebackpads kannst Du nutzen, um die Rückenbewegungen Deines Pferdes besser zu spüren, oder einfach entspannt auszureiten und dabei ein Gefühl wie ohne Sattel zu genießen - nur bequemer.

Imperial Riding
Reitpad Free ride Navy
59,95€
/imperial riding reitpad free ride navy.html
Waldhausen
Reitkissen Bare-Back-Pad in blau/rot
62,96€
statt 89,95
/waldhausen reitkissen bare back pad in blaurot.html
Christ
Fellsattel BASIC PLUS in natur/schwarz/natur
ab 329,00€
/christ fellsattel basic plus in naturschwarznatur.html

Versandkostenfreie Lieferung ab 89 EUR (DE)


14 Tage kostenlose Rücksendung


74.971
lagernde Artikel


Kauf auf Rechnung
(per PayPal)


Persönliche Beratung
(Tel / Whatsapp / Mail)

Imperial Riding
Reitpad Free ride Black
59,95€
/imperial riding reitpad free ride black.html

Versandkostenfrei
ab 69€ (DE)


kostenlose Rücksendung


74.971
lagernde Artikel


Kauf auf Rechnung,
6 weitere Zahlarten


Persönliche Beratung
auch per WhatsApp

QHP
Reitpad Bareback in navy
49,94€
/qhp reitpad bareback in navy.html
QHP
Reitpad Bareback in schwarz
49,94€
/qhp reitpad bareback in schwarz.html

Welche Vorteile bietet ein Reitkissen?

Der größte Vorteil von einem Reitkissen ist es, Rückenbewegungen besser spüren zu können. Außerdem sind Reitpads sehr leicht und mit dicker Polsterung, was sehr angenehm für den Pferderücken sein kann. Durch den nahen Kontakt zum Pferderücken kannstdu zudem Sitz, Schenkel- und Gewichtshilfen verbessern, da du die Bewegungen des Pferdes besser spüren kannst. Auch für Kinder und Reiteinsteiger eignet sich das Barebackpad gut, denn die Balance auf dem Pferderücken wird geschult.

Was musst du bei der Nutzung eines Reitkissens beachten?

Das Reitkissen eignet sich besonders gut für Ausritte im Schritt oder kurze Trainingseinheiten. Da ein Reitpad keinen Sattelbaum hat, solltest du ohne Steigbügel reiten um Druckspitzen an der Steigbügelaufhängung zu vermeiden. Der Druck wird durch die dicke Polsterung des Reitkissens zwar gut abgepolstert, allerdings solltest Du nicht ständig oder sehr lange auf dem Pad sitzen. Zum Springreiten, bei sehr langen Ausritten oder intensiven Trainingseinheiten eignet sich ein passender Sattel besser. Außerdem solltest du dein eigenes Körpergewicht in Relation zu der Bemuskelung deines Pferdes setzen. Für schwere Reiter (über 90 kg) eignet sich ein Reitpad in der Regel nicht. Ist die Rückenmuskulatur des Pferdes gut ausgebildet, du einen guten Sitz hast und ihr nur kürzere Runden dreht, kannst du gut einen Lammfellsattel oder ein Physiopad nutzen.